Privatklinik Wehrle-Diakonissen: Neuer Geburtenrekord

Uhr

Salzburg, 8. Jänner 2018: Das Kompetenz-Zentrum Geburt der Privatklinik Wehrle-Diakonissen freut sich über ein äußerst babyreiches Jahr 2017 und einen neuen Geburtenrekord: 569 kleine Erdenbürger wurden vergangenes Jahr im Salzburger Traditionsspital in Aigen geboren.

Mit der kleinen Lisa erblickte frühmorgens am Silvestertag das 569. Baby des Jahres in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen das Licht der Welt. 52 Zentimeter groß und 3.400 Gramm schwer ist die kleine Salzburgerin, die ihren Eltern jede Menge Freude bereitet. Vor ihr waren im Jahr 2017 bereits 265 Mädchen und 304 Buben in der Privatklinik ins Leben gestartet. „Das sind 39 Babys mehr als im Vorjahr“, freut sich der Leiter des Kompetenz-Zentrums Geburt, Dr. Alexander Georgoulopoulos. „Wir hatten seit 1978 nicht mehr so viele Geburten. Damals haben wir 612 Babys bei ihrem Start ins Leben begleitet.“

Besonders viele Wassergeburten

Für eine besonders hohe geburtshilfliche Qualität spricht die Anzahl an Wassergeburten. Diese liegt in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen bei 105 Geburten oder 18,5 %. Der Österreich-Durchschnitt an Wassergeburten beläuft sich auf 2,4 % (Quelle: Österreichisches Geburtenregister 2016). „Diese Zahl spiegelt den intensiven Zeitaufwand wider, welcher unseren Geburten gewidmet wird“, unterstreicht Dr. Georgoulopoulos. „Unsere Ärzte und Hebammen sind äußerst bemüht, jede Frau persönlich und individuell zu betreuen und die Geburtsmethode der jeweiligen persönlichen Situation anzupassen.“

Begleitung durch Wahlgynäkologen

Die Privatklinik Wehrle-Diakonissen bietet im Bereich Geburtshilfe freie Arztwahl an und kooperiert mit 40 gynäkologischen Belegärzten, 13 Kinderärzten und sechs Beleg-Hebammen. „Das heißt, dass die Frau die in Salzburg einzigartige Möglichkeit hat, ihren vertrauten Gynäkologen zur Geburt mitzunehmen“, so Dr. Georgoulopoulos. Gemeinsam mit dem erfahrenen Hebammenteam und dem Wunschkinderarzt wird die Frau damit von jenen Menschen betreut, die ihre Bedürfnisse und Wünsche ganz genau kennen. „Das gibt Sicherheit und bringt ein Höchstmaß an Individualität mit sich.“

Moderne Entbindungszimmer und maximale Sicherheit

Die behaglich gestalteten, modernen Entbindungszimmer der Privatklinik sind für alle Geburtsmethoden ausgestattet. Wassergeburt, Geburt am Seil, an der Sprossenwand, im Vierfüßlerstand, am Gebärhocker oder auf der Gebärlandschaft: Situationsbedingt werden jene Positionen gewählt, die Mutter und Kind gut tun und den Geburtsvorgang fördern. Alternative Schmerztherapien, Medikamente oder eine PDA können jederzeit in Anspruch genommen werden.

Zusätzliche Sicherheit gibt ein erfahrenes Team von Fachärzten und Pflegemitarbeiterinnen, das rund um die Uhr anwesend ist. Mit der erforderlichen Medizintechnik im Hintergrund kann so auch bei Risikosituationen sofort reagiert werden: Ein Kaiserschnitt oder eine Betreuung auf der Intensivstation des Hauses sind jederzeit möglich.

Fürsorgliche Betreuung im Wohlfühl-Ambiente

Nach dem großen Ereignis verbringen viele Eltern mit ihrem Baby die erste gemeinsame Zeit im Familienzimmer. Kompetent und fürsorglich von den Pflegemitarbeiterinnen umsorgt, erhalten sie wertvolle Tipps in Sachen Babypflege, Stillen und Ernährung und genießen gleichzeitig viel Intimität und Ruhe. Wie im Hotel wird morgens am Buffet zusammen gefrühstückt – das Baby in unmittelbarer Nähe im Stubenwagen.

Damit die Eltern auch nach dem Klinikaufenthalt bestens gerüstet sind, haben Mitarbeiterinnen der Geburtenstation einen Entlassungsratgeber zusammengestellt. Darüber hinaus stehen die Babyexpertinnen auch im Rahmen ambulanter Kurse und Beratungen mit Rat und Tat zur Seite.

Hohe Zufriedenheitswerte

„Auch regelmäßige anonyme Patientenzufriedenheits-Befragungen sind ein wesentlicher Teil unseres Qualitätsmanagements“, betont Dr. Georgoulopoulos. „In den evaluierten Bereichen ‚Ärztliche Betreuung‘, ‚Betreuung durch die Pflege‘ sowie ‚Persönliche Betreuung‘ erreichen wir konstante 9,7 von 10 möglichen Punkten. Ein wunderschönes Feedback an unsere MitarbeiterInnen und FachärztInnen, die täglich mit viel Herz und persönlichem Einsatz um das Wohl der ihnen anvertrauten kleinen und großen Menschen bemüht sind.“

Infoabende zum Kennenlernen

Werdende Eltern können sich bei den monatlichen kostenlosen Informationsabenden unverbindlich ein Bild von der besonderen Atmosphäre der Privatklinik Wehrle-Diakonissen machen. Der nächste Infoabend „rund um die Geburt“ findet am 15. Februar um 19:00 Uhr statt. Um telefonische Anmeldung unter +43 662 6385-416 wird gebeten.

Privatklinik Wehrle-Diakonissen

Die Privatklinik Wehrle-Diakonissen in Salzburg deckt mit ihren zwei Standorten im Andräviertel und Aigen ein breites medizinisches Leistungsspektrum ab. Zu den Schwerpunkten zählen neben Gynäkologie und Geburtshilfe, Innere Medizin mit Gastroenterologie, Kardiologie und Herzkatheterlabor, Diabetes und Stoffwechsel/Endokrinologie, Rheumatologie und Nephrologie, Dialyse. Die konservative und operative Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, Ästhetische Medizin und Plastische Chirurgie sowie minimal-invasive Allgemeinchirurgie ergänzen das medizinische Angebot, das auch HNO, Kopf- und Halschirurgie sowie auch Neurologie und Psychosomatik umfasst. Die Patienten werden ambulant, tagesklinisch oder stationär behandelt. Am Standort Andräviertel wurde mit Anfang 2017 ein Kompetenz-Zentrum für Konservative Medizin etabliert. Am Standort Aigen konzentriert man sich auf Chirurgie und Geburtshilfe.

Die Privatklinik Wehrle-Diakonissen steht als Belegspital für modernste Medizintechnik, interdisziplinäre Zusammenarbeit und fürsorgliche Pflege. Zur Philosophie der Privatklinik gehört der ganzheitliche Blick auf den Menschen.

Seit 2015 wird die Privatklinik Wehrle-Diakonissen von der Diakonissen & Wehrle Privatklinik GmbH betrieben, an der die PremiQaMed Gruppe 60 Prozent und das Diakoniewerk 40 Prozent halten.

PremiQaMed Group

Die PremiQaMed Group wurde 1991 gegründet, ist heute ein führender Betreiber privater Gesundheitsbetriebe in Österreich und eine 100-prozentige Tochter der UNIQA Österreich Versicherungen AG. Rund 1.750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Unternehmensverbund tätig. Stabilität und Verlässlichkeit zeichnen das Unternehmen aus, das sich seit vielen Jahren auf Wachstumskurs befindet. PremiQaMed steht für nachhaltig erfolgreiche, innovative und verantwortungsvolle Führung von Gesundheitseinrichtungen mit Fokus auf Top-Qualität und Spitzendienstleistung.

Rückfragehinweis:
Mag. Christina Jungbauer
Kommunikation, PR & Marketing
Privatklinik Wehrle-Diakonissen, Standort Aigen
Guggenbichlerstraße 20
5026 Salzburg
T: +43 662 6385-401
E: christina.jungbauer@pkwd.at

Wichtiger Hinweis

Ab sofort steht das gesamte Leistungsspektrum der Privatklinik Wehrle-Diakonissen ausschließlich in Aigen (Guggenbichlerstraße 20) zur Verfügung!

Der Standort im Andräviertel wird zur modernsten Privatklinik in Salzburg umgebaut und ist daher vorübergehend geschlossen.

Schließen