Mammografie – Brustkrebsvorsorge­unter­suchung


Ambulante Mammografie: Aktuelle Information zum Coronavirus

Bis auf Weiteres werden im Rahmen des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms „früh erkennen“ leider keine Termine vergeben. Wir ersuchen Sie um Ihr Verständnis und werden Sie auf dieser Seite dazu auf dem Laufenden halten.

Zur dringenden Abklärung bzw. auf ärztliche Zuweisung stehen wir selbstverständlich zur Verfügung, bitte melden Sie sich unter T: +43 662 905 09-640.


Brustkrebs ist in Österreich die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Unter dem Motto „Hingehen statt Wegsehen“ möchte die Radiologie der Privatklinik Wehrle-Diakonissen Frauen ermutigen, zur Mammografie zu gehen – die verlässlichste Methode zur Früherkennung.

  • Mammografie als Kassenleistung – e-card genügt
  • über 25 Jahre Erfahrung (über 120.000 Mammografien)
  • topmodernes, volldigitales Mammografie-System mit geringer Strahlenbelastung und ausgezeichneter Bildqualität
  • digitale Tomosynthese (3D-Schichtaufnahmen der Brust) bei dichtem Brustgewebe oder unklarem Befund für noch höhere diagnostische Sicherheit
  • zusätzliche Ultraschalluntersuchung
  • rasche und exakte Befundung
  • sensible Patientinnen-Betreuung
  • flexible Terminvereinbarung
  • kostenlose Untersuchung für alle Sozialversicherten im Rahmen des Screenings oder bei einem fraglichen Befund

Die Radiologie der Privatklinik Wehrle-Diakonissen ist eine zertifizierte Einrichtung für die Früherkennung von Brustkrebs und Teil des Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramms „früh erkennen“.

Wie funktioniert das Brustkrebs-Früherkennungsprogramm?
  • Frauen von 45 bis 69 Jahren …
    … können im Rahmen des Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramms „früh erkennen“ mit ihrer e-card zur Früherkennungsmammografie gehen.

    Die e-card ist automatisch für diese Untersuchung freigeschaltet. Sie erhalten alle zwei Jahre eine Einladung Ihrer Sozialversicherung zur Information und als Erinnerung. Das Vorweisen dieser Einladung ist nicht erforderlich.
  • Frauen von 40 bis 44 Jahren und ab 70 Jahren …
    … haben die Möglichkeit, sich jederzeit zur Teilnahme am Früherkennungsprogramm anzumelden: entweder telefonisch unter der kostenlosen Serviceline +43 800 500 181, von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr, oder per Online-Formular

    Die e-card wird in der Regel sofort für die Früherkennungsmammografie freigeschaltet. Sie erhalten dann ebenfalls alle zwei Jahre eine Einladung zur Information und als Erinnerung. 

  • Frauen (altersunabhängig) mit Beschwerden, Verdacht auf Brustkrebs, familiär erhöhtem Risiko oder mit einer Brustkrebserkrankung bzw. im Rahmen der Nachsorge …
    … können JEDERZEIT mit einer ärztlichen Überweisung zur diagnostischen Mammografie gehen.

Kontakt

Informationen und Terminvereinbarung
(Montag bis Freitag 7:30 bis 18.00 Uhr)
T: +43 662 905 09-640
E: roentgen@pkwd.at

Bitte e-card mitbringen.

Mammografie

Wichtige Information

Derzeit gilt ein Besuchsverbot (mit wenigen Ausnahmen).
Der Zutritt zur Klinik ist ausnahmslos nur über gekennzeichnete Checkpoints möglich.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen gegen das Coronavirus

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

gehen Sie NICHT in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zu Hause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.