Private Unfallambulanz

Schnell und kompetent versorgt

In unserer Privaten Unfallambulanz bieten wir unseren Patient*innen eine rasche Beurteilung und professionelle Versorgung von akuten Verletzungen an den Extremitäten.

Ja, ich möchte Inhalte von YouTube angezeigt bekommen.
Einstellungen ändern
Laden von YouTube einmalig erlauben

Sorgfältige Abklärung durch erfahrene Fach­ärzt*innen
Im freundlichen Ambiente unserer Privatklinik werden Sie von einem*r erfahrenen Unfall­chirurg*in in Empfang genommen und gründlich untersucht. Er*Sie sorgt für eine genaue Abklärung mittels bild­gebender Verfahren, wie z.B. Röntgen, Computer­tomo­grafie oder MRT, und bespricht mit Ihnen die weitere, empfohlene Vor­gehensweise.

Qualitätsvolle Sofort-Behandlung
Sollte Ihre Verletzung konservativ behandelt werden können, so setzen wir auf moderne Wund­ver­sorgung und innovative, individuell angepasste Orthesen oder Kunst­stoffgipse.

Die in Anspruch genommene Leistung ist selbst zu bezahlen (bar oder mit Karte). Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer privaten Kranken­ver­sicherung oder Ihrer privaten Unfall­ver­sicherung, ob die Kosten (teilweise) übernommen werden.

Operation durch Spezialist*innen
Im Falle einer erforderlichen Operation dürfen Sie auf die große Kompetenz von erfahrenen Fach­ärzt*innen vertrauen. Wir schlagen Ihnen eine*n auf Ihr Problem spezialisierte*n Expert*in vor und stellen damit sicher, dass Sie von einem*r versierten Chirurg*in in unserer Klinik operiert werden.
Gerne sehen wir Sie auch nach dem Eingriff wieder in unserer Ambulanz und sorgen im Rahmen der Nach­kontrolle für einen guten Gene­sungs­verlauf und eine solide Qualitäts­kontrolle.

Wenn Sie Fragen haben oder Sie sich anmelden möchten, rufen Sie uns an!

Was wir behandeln

Akute (Sport-)Ver­letzungen an den Extre­mitäten (Hand, Fuß, Schulter, Ellen­bogen, Knie, Sprung­gelenk), wie z.B. Sehnen­risse, Ver­letzungen von Muskeln, Meniskus und Bändern sowie Knochen­brüche, Schwellungen und Schnitt­wunden.
Hier exemplarisch aufgelistet.

Hand

  • Offene Sehnen­verletzung (Schnitte)
  • Stauchungsver­letzung (bei Sturz)
  • Knochenbruch der Hand

Schulter

  • Schulterluxation (Ausrenkung der Schulter)
  • Rotatorenmanschetten­verletzung, Rotatoren­manschetten­riss
  • Labrumriss
  • Knochenbruch der Schulter
  • Schlüsselbein­bruch

Ellenbogen

  • Ellbogenbruch
  • Ellbogenluxation (Aus­renkung des Ellen­bogens)

Knie

  • Kreuzbandeinriss, Kreuz­band­riss
  • Seitenbandeinriss, Seiten­band­riss
  • Sehneneinriss, Sehnen­riss
  • Meniskusverletzung, Meniskus­einriss, Meniskus­riss
  • Kniescheibenver­renkung, Knie­scheiben­luxation
  • Knieluxation (Aus­renkung des Knie­gelenkes)

Fuß

  • Bandverletzung, Band­einriss, Bandriss
  • Sehnenverletzung, Sehnen­einriss, Sehnenriss
  • Knorpelverletzung, Knorpel­einriss, Knorpelriss
  • Muskelverletzung, Muskel­einriss, Muskelriss
Was wir nicht behandeln
  • Höhere, lebensbedrohliche Traumata (Polytrauma)
  • Brüche der großen Röhrenknochen (Oberschenkelfraktur, Schenkelhalsfraktur)
  • Beckenbrüche
  • Wirbelsäulenverletzungen
  • Bereits länger andauernde Schmerzen
  • Kinder unter 6 Jahren
Ihre Vorteile

Qualität steht im Mittel­punkt all unserer Bemühungen.

  • Sie werden von einem*r erfahrenen Unfall­chirurg*in sorgfältig untersucht und abgeklärt. Diese*r stellt die Diagnose und schlägt Ihnen einen weiteren Behand­lungs­plan vor.
  • Wir setzen bei Gips­material, Orthesen etc. auf modernste Modelle und Techno­logien.
  • Falls eine Operation indiziert ist, wählen wir in Absprache mit Ihnen den*die für Sie am besten geeignete*n Operateur*in aus. Unser großes Netzwerk erlaubt es uns, in Ihrem Sinne wählerisch zu sein.
  • Zur Objektivierung der Operations-Diagnose ziehen wir noch eine*n zweite*n Facharzt*ärztin für Unfall­chirurgie hinzu.
Kosten

Die Kosten für die Inan­spruch­nahme unserer Privaten Unfall­ambulanz sind selbst zu tragen. Sie erhalten eine Rechnung und haben die Möglichkeit, diese sofort bar, mittels Banko­mat­karte oder Kredit­karte zu bezahlen.

Für die Erstunter­suchung bei einem erfahrenen Unfallchirurgen, ein Röntgen und eine Versorgung mit Gips verrechnen wir 260 Euro.
Eine Erstuntersuchung bei einem erfahrenen Unfallchirurgen und eine Wund­versorgung (Reinigen, Verschließen und Pflegen einer offenen Verletzung) kosten 200 Euro.

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer privaten Kranken­ver­sicherung oder Ihrer privaten Unfall­ver­sicherung, ob eine (teilweise) Rück­erstattung möglich ist.

Wichtig im Falle einer Operation bzw. eines stationären Aufenthalts:

  • Damit die Kosten für eine Operation und/oder einen stationären Aufenthalt in unserer Klinik gedeckt sind, brauchen Sie eine private Zusatz­ver­sicherung oder können als Selbstzahler*in für die Kosten aufkommen. In diesem Fall erstellen wir vorab einen Kosten­vor­anschlag für Sie.
  • Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung – wir dürfen aus Daten­schutz­gründen nicht in Ihre Versiche­rungs­unter­lagen Einsicht nehmen!
Infrastruktur
  • Abteilung für Radiologie (Röntgen, CT)
  • Wund,- Gips- und Orthesen­versorgung
  • MRT in Kooperation mit externem Partner, Institut Dr. Kubin
  • Rund-um-die-Uhr-Anwesenheit von Notfall­medizi­ner*innen und Fach­ärzt*innen für Anästhe­siologie und Intensiv­medizin
  • 4 OP-Säle

Ärzt*innen

Koordinator
Primar Dr. Gerd Seitlinger

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag,
8:00 bis 16:00 Uhr
nach vorheriger telefonischer Anmeldung

Information & Kontakt

T: +43 662 905 09-777
E: office@pkwd.at

Keine Über­weisung erforderlich. Wir bitten um vor­herige tele­fonische Anmeldung.

Lage

Erdgeschoß, Anmeldung beim Schalter „Diagnostik“

Guggenbichlerstraße 20, 5026 Salzburg Icon Standort