Augen

Für den gesunden Menschen ist die Sehkraft das wichtigste Sinnesorgan - umso wichtiger ist es, die Sehkraft möglichst lange zu erhalten bzw. im Falle von Erkrankungen wiederherzustellen.

Eine der häufigsten Erkrankungen ist die so genannte Katarakt, der Graue Star, der die Linse „trübt“. Heutzutage kann der Graue Star einfach und schnell behoben werden – dank Kleinschnitttechnik mit Kunstlinsenimplantation.

Auch alle anderen Operationen erfolgen nach aktuellem Stand der Wissenschaft und Technik. Bei den Glaukomoperationen werden neben der klassischen fistulierenden Operation Laserverfahren, aber auch die Implantation von Drainagesystemen bei komplizierten, voroperierten Augen angeboten.

Behandlungsspektrum
  • Kataraktoperation (Grauer Star)
  • Glaukomoperation (Grüner Star)
  • Lidchirurgie
  • Hornhaut-Transplantation (Keratoplastik)
  • Linsenimplantation
  • Laserbehandlungen

AKTUELL: Grauer Star / Katarakt

 

Grauer Star oder Katarakt bezeichnet eine zunehmende Trübung der Augenlinse. Bei einer Beeinträchtigung kann eine Star-Operation erwogen werden.
Darüber informierte Priv. Doz. Dr. Josef Stoiber am 14. Oktober im „ORF-Ratgeber Gesundheit“:

 

Nach einer genauen Untersuchung wird Ihnen die geeignetste Behandlung empfohlen.
Der Facharzt für Augenheilkunde ist als Belegarzt in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen tätig. Schnelle Operations-Termine bekommen Sie bei uns mit und ohne Zusatzversicherung!

Bitte kontaktieren Sie die Ordination von Dr. Josef Stoiber telefonisch oder per E-Mail:


Belegärzte: