Priv.-Doz. Dr. Heinrich M. Schubert

Priv.-Doz. Dr. Heinrich M. Schubert

Fachgebiete: 
Plastische, Ästhe­tische und Rekon­struktive Chirur­gie
Unfall­chirurgie
Spezialisierung
  • Brustchirurgie (Brustvergrößerung/Brustverkleinerung u.a.)
  • Gesichtschirurgie (Lidchirurgie, Straffungsoperationen u.a.)
  • Botulinumtoxin/Filler (Botox/Hyaluronsäure)
  • Körperformende Eingriffe (Bauchdeckenstraffung u.a.)
Sonstiges
Mitgliedschaften:
  • Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
  • Österreichische Gesellschaft für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie
  • Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Forschung
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie und Chirurgie der peripheren Nerven
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie
  • European Academy of Facial Plastic Surgery
  • Salzburger Ärztegesellschaft
Ordination
Aigner Straße 48
5026 Salzburg
Lebenslauf

Geboren 1976 in Steyr/Oberösterreich absolvierte Doz. Schubert nach der Matura sein Medizinstudium an der Leopold Franzens Universität Innsbruck. Neben seinem Studium war er schon als Student Mitglied des Transplantationsteams der Universitätsklinik für Chirurgie. Durch Engagement in der chirurgischen Forschung bekam Doz. Schubert früh Einblick in aktuelle mikrochirurgische Fragestellungen.

Im Rahmen seiner Dissertation bei Prof. Raimund Margreiter konnte er eine von ihm erfundene und patentierte Methode der Gefäßverbindung im Tierversuch erproben. Nach einem Auslandsaufenthalt an der Harvard Medical School in Boston begann Doz. Schubert seine Ausbildung an der Universitätsklinik für Chirurgie bzw. der Universitätsklinik für Unfallchirurgie in Innsbruck.

Nach Absolvierung der Facharztprüfung für Unfallchirurgie wechselte Doz. Schubert an die Universitätsklinik für Plastische Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (Vorstand: Frau Univ. Prof. Dr. Hildegunde Piza-Katzer). Ab dem Jahr 2010 bis Ende 2014 arbeitete Doz. Schubert als Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Salzburg und erlangte durch seine Habilitation im Jahr 2011 die Lehrbefugnis an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg.

Im Frühjahr 2012 wurde Doz. Schubert zum Ersten Oberarzt der Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ernannt. Seit Herbst 2014 steht Ihnen Doz. Schubert ganztägig in der Ordination in Hof bei Salzburg und in Salzburg sowie als Konsiliararzt im Hotel Schloss Fuschl Resort und Spa zur Verfügung.

Aufgrund seiner Ausbildung an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie & Sporttraumatologie sowie an der Universitätsklinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie kann Doz. Schubert auf eine umfangreiche chirurgische Erfahrung zurückgreifen.

Wichtiger Hinweis

Ab sofort steht das gesamte Leistungsspektrum der Privatklinik Wehrle-Diakonissen ausschließlich in Aigen (Guggenbichlerstraße 20) zur Verfügung!

Der Standort im Andräviertel wird zur modernsten Privatklinik in Salzburg umgebaut und ist daher vorübergehend geschlossen.

Schließen