Dr. Andreas Priol

Dr. Andreas Priol

Fachgebiete: 
Sport­trauma­tologie
Unfall­chirurgie
Spezialisierung

Handchirurgie

Sonstiges
  • Notzarzt-Diplom
  • Alpin- und Höhenmedizin-Diplom
  • Sportarzt-Diplom
Ordination
Ludwig-Schmederer-Platz 2
5020 Salzburg
Ordination
Roidwalchnerstraße 5
5204 Straßwalchen
Lebenslauf

geb. am 23.10.1957, verheiratet, 3 Kinder

Bildungsweg:

  • 1976: Matura neusprachliches Gymnasium in Wien 20
  • 1984: Promotion zum Dr. univ. med. in Wien
  • 1984–1990: Ausbildung zum Praktischen Arzt und Gegenfächer für das Fach Unfallchirurgie
  • a.ö. KH Horn, a.ö.KH Amstetten, a.ö.KH St. Pölten, AKH Wien, UKH Lorenz Böhler Wien 20, St.  Anna Kinderspital Wien, Orthopädisches Spital Wien Speising, LKH Salzburg)
  • 1986/87: österr. Bundesheer Präsenzdienst im Heeresspital Wien

Beruflicher Werdegang:

  • seit 1.11.1990: AUVA – UKH Salzburg
  • 1.3.1996: Facharzt für Unfallchirurgie
  • seit 1996: Fachgutachten für die AUVA
  • 11/1996: ÄK-Diplom für Notarz
  • 2/1997: ÄK-Diplom für Sportarzt
  • 1997-2007: Fachgutachten für das Bundessozialamt (inkl. HVG und KOVG) und das Bundespensionsamt
  • 1/1998: Eröffnung einer unfallchirurgischen Privatordination in Salzburg
  • 12/2000: Facharzt für Sporttraumatologie
  • 8/2004: Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie
  • 8/2005: Eröffnung einer unfallchirurgischen 2. Ordination in Straßwalchen
  • 11/2008: ÄK-Diplom Alpin- und Höhenmedizin
  • 7/2010: Oberarzt im UKH Salzburg
  • 5/2011: Facharzt für Handchirurgie
Publikationen

Vorträge:

  • 1998 Österr. Gesellschaft f. Unfallchirurgie in Alpbach: "Fallbericht Infekt bei operierter Scaphoidfraktur"
  • 2000  Jahrestagung der Plast. Chirurgen in Salzburg: "Langzeitergebnisse der Daumenreplantation"
  • 2006 ÖGU: CTS 2000-2005 offene versus endoskopische Spaltung"
  • 2010 Jahrestagung DAH Pamhagen: "Komplikationsmöglichkeiten bei Scaphoidfrakturen"
  • 2010 Jahrestagung ÖGU Salzburg: "33 Jahre Replantation im UKH Salzburg"Abendfortbildung d. ÄK Sbg. im UKH: "Scaphoidfrakturen"

Publikationen:

  • 2003  MAS: "medizin. Folgen und Probleme nach Schädigungen im Handbereich"
  • 2010  Salzburger Arzt: "Handchirurgie im UKH Salzburg"
  • 2010  Jatros: "Langzeitergebnisse nach Makro- und Mikroreplantation der Hand im UKH Salzburg 1977-2009"

Wichtiger Hinweis

Ab sofort steht das gesamte Leistungsspektrum der Privatklinik Wehrle-Diakonissen ausschließlich in Aigen (Guggenbichlerstraße 20) zur Verfügung!

Der Standort im Andräviertel wird zur modernsten Privatklinik in Salzburg umgebaut und ist daher vorübergehend geschlossen.

Schließen