Stationäre, tagesklinische und ambulante Leistungen

Eine Behandlung in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen kann stationär, tagesklinisch oder ambulant erfolgen.

Bei einem stationären Aufenthalt bleibt der Patient über Nacht im Krankenhaus.

Unter einer tagesklinischen Behandlung versteht man, dass die Aufnahme und Entlassung des Patienten am selben Tag erfolgt.

Zur ambulanten Diagnostik und Therapie in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen gehören u.a. Dialyse, CT-Untersuchung und Mammografie sowie die Diabetesambulanz. Darüber hinaus stehen an der Klinik angestellte Ärzte und Belegärzte in ihren, an die Privatklinik angeschlossenen Facharztordinationen zur Konsultation und Behandlung zur Verfügung.

Mehr Informationen unter Für Patienten und Besucher (Anmeldung/Aufnahme, Klinikaufenthalt A-Z, Zimmer, Verpflegung etc.).