Zimmer und Ausstattung von A bis Z

Ein gewisser Komfort hilft, dass Sie sich wohl fühlen – und das wiederum trägt ganz wesentlich zur Genesung bei!
Die Zimmer unserer Klinik sind freundlich und komfortabel ausgestattet und verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC.
Und wenn Sie frische Luft genießen möchten – besuchen Sie unseren wunderschönen Garten oder unsere Dachterrasse: Ausblick deluxe!

Bademantel-Service
Während Ihres Aufenthaltes erhalten Sie einen kuscheligen Bademantel, mit dem Sie gerne auch in das Restaurant bzw. in die Cafeteria essen gehen können.

Begleitperson
Manchmal kann ein Klinikaufenthalt erleichtert werden, wenn sich eine vertraute Person in der Nähe befindet. Gegen einen Aufpreis kann eine Begleitperson bei Ihnen im Zimmer übernachten.
Informationen zu den Kosten erhalten Sie in der Patientenaufnahme unter der Telefondurchwahl 447. In der Nähe unserer Klinik gibt es auch einige Hotels und Gasthöfe, in denen Ihre Begleitperson übernachten kann.

Besuchszeiten
In unserer Klinik werden die Besuchszeiten nicht vorgegeben. Sie entscheiden selbst, wann und wie lange Sie Besuch haben möchten. Bitte nehmen Sie jedoch auf Ihren Bettnachbarn Rücksicht und orientieren Sie sich auch an seinen Wünschen und Bedürfnissen.
Wir empfehlen für eine erholsame Nachtruhe Ihre Besucher zwischen 8.00 Uhr morgens und 21.00 Uhr abends zu empfangen.
Bei gewissen pflegerischen und ärztlichen Tätigkeiten kann es vorkommen, dass wir Besucher bitten müssen, für kurze Zeit aus dem Zimmer zu gehen.
Sie können Ihren Besuch auch in unserer Cafeteria empfangen. Gegen Vorbestellung kann Ihr Besuch mit Ihnen im Restaurant zu Mittag oder Abend essen. Melden Sie dies bitte der Diätassistentin oder dem Pflegepersonal.

Bett
Unser Haus ist mit modernen Pflegebetten ausgestattet, die Ihnen optimalen Schlafkomfort schenken und unseren Mitarbeitern rückenschonendes Arbeiten ermöglichen.
Kopf- und Fußteil Ihres Bettes können Sie mittels elektrischer Handsteuerung bequem anheben oder senken.

Blumen
Blumen sind eine nette Aufmerksamkeit und das häufigste Mitbringsel. Auf unseren Stationen und in Ihrem Zimmer finden Sie Blumenvasen zur freien Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass Topfpflanzen als Keimträger gelten und daher aufgrund der Infektionsgefahr nicht erlaubt sind.

Bücher
Bücher und Zeitschriften finden Sie in den Patientenaufenthaltsbereichen Ihrer Station. Hier befindet sich auch unsere Teebar. Bedienen Sie sich gerne!

Pflegeruf-Gerät
Jedes Bett ist mit einem Pflegenotruf ausgestattet und zusätzlich verfügt jedes Zimmer über eine Sprechanlage, die eine sofortige Kommunikation zwischen Patienten und Pflegekräften möglich macht. Drücken Sie einfach die rote Taste an Ihrem Handgerät und verwenden Sie dieses wie einen Telefonhörer.

Parken
Vor unserem Haus befindet sich eine Kurzparkzone. Gegenüber unserer Privatklinik finden Sie die moderne, kostenpflichtige Tiefgarage des WIFI Salzburg, die von 6.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet ist.

Rauchen
Bitte beachten Sie, dass unser Haus als Nichtraucherhaus geführt wird.
ln einem Krankenhaus sind die Feuermelder verpflichtend höchst empfindlich eingestellt. Rauchen ist daher in den Krankenzimmern bzw. dem gesamten Krankenhaus verboten. Ein auf diese Weise ausgelöster Alarm kostet ca. EUR 400. Es gibt Aschenbecher vor dem Eingang und auf den Terrassen im 3. Stock.

Radio
Ihr persönliches Radiogerät ist in der Rufanlage integriert. Sie können damit mehr als 5 nationale Radiosender empfangen. Da die Lautstärke bewusst leiser eingestellt ist, um Zimmernachbarn nicht zu stören, empfiehlt es sich, den Lautsprecher ans Ohr zu halten oder die Kopfhörer, welche sich im Nachtkästchen befinden, zu benützen.

TV
Jedes Zimmer ist mit einem TV-Gerät ausgestattet, das bequem vom Bett aus mit der Fernbedienung gesteuert werden kann. Sie können aus über 30 nationalen und internationalen Programmen wählen.
Für das ungestörte Fernsehen im Zweibettzimmer finden Sie im Nachtkästchen Kopfhörer.

Rücksichtnahme
Vielleicht teilen Sie sich Ihr Zimmer mit einer Person, der es nicht so gut geht wie Ihnen. Nehmen Sie bitte Rücksicht, führen Sie Gespräche mit Ihren Besuchern leise und sprechen Sie Wünsche bezüglich Beleuchtung und Lüftung miteinander ab. Ihr Bettnachbar wird Ihnen dafür dankbar sein!

Safe
ln Ihrem Zimmer befinden sich ein Kasten sowie ein Safe, zu dem nur Sie einen Zugang besitzen. Wir bitten Sie, Ihre Handtasche und sonstige Wertgegenstände dort zu verwahren, da wir für Ihre Wertgegenstände keine Haftung übernehmen können. Während einer Operation können Sie den Kastenschlüssel der Stationsleitung geben, die ihn ihrerseits für Sie verwahrt.

Safe-Bedienungsanleitung
Zur Programmierung Ihres eigenen Codes drücken Sie den weißen Knopf an der Innenseite des Türfalzes der Safetür.
Geben Sie die von Ihnen gewünschte Kombination (max. 1 0 Ziffern) ein und bestätigen Sie mit der Taste „E“. Die rote Kontrollleuchte schaltet sich daraufhin mit einem melodischen Ton ein.
Durch Eingabe Ihres persönlichen Codes, dem Drücken der Taste „E“ und dem Betätigen des Drehknopfs können Sie den Safe beliebig oft öffnen und schließen.

Sollten Sie Ihren persönlichen Code vergessen haben, wenden Sie sich bitte an die diensthabende Pflegeperson am Stationsstützpunkt.
Bei Verlassen des Hauses vergewissern Sie sich bitte,
• dass Sie alle Ihre Wertgegenstände aus dem Safe entfernt haben und
• dass die Tür zum Safe für die Benützung durch den nächsten Patienten offen ist.
Bitte lassen Sie es uns wissen, wenn wir Ihnen beim Bedienen des Safes behilflich sein können.

Tageszeitungen
Jeden Tag bringen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen Ihre druckfrische Tageszeitung ans Bett. Eine Auswahl an weiteren Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen liegen in der Cafeteria im 3. Stock auf.

Telefon
Mit dem Telefon neben Ihrem Bett können Sie interne Hausgespräche kostenlos führen.
Eventuell bekommen Sie auch Anrufe von Ihrem Physiotherapeuten, wenn Sie zur Therapie gebeten werden.
Für externe Gespräche wird die Amtsleitung von der Rezeption frei geschaltet. Die zu entrichtende Gesprächsgebühr können Sie an der Rezeption erfragen und bei Ihrer Entlassung dort begleichen.
Die Telefonnummer unserer Privatklinik
+43 (0) 662 - 905 09 - 0
Ihre Nebenstellennummer richtet sich nach der Zimmernummer und der Bettnummer, z. B. Zimmer Nr. 314 Bett 2 (beim Fenster) oder Bett 1 (bei der Tür).
Um eine Amtsleitung zu erhalten, drücken Sie bitte die Taste „0“.

Die wichtigsten Durchwahlen
Rezeption: DW 404
Beschwerdemanagerin: DW 665
Hausdame/Reinigung: DW 679
Physiotherapie: DW 653

Teebar
Tee, Obst, Getränke und Joghurts finden Sie jederzeit kostenlos an der Teebar auf jeder Station.

Toiletteartikel und Hausschuhe
ln Ihrem Zimmer befindet sich Ihr persönliches Toiletteset mit Zahnbürste, Zahnpasta, Duschhaube, Nagelfeile sowie Hausschuhen. ln Ihrem Bad finden Sie einen Spender mit Duschgel/Shampoo.

Umweltschutz
Der achtsame Umgang mit Umweltressourcen und eine fachgerechte Mülltrennung sind uns ein Anliegen. Bitte helfen Sie uns dabei und werfen Sie Ihren Abfall in die dafür vorgesehenen Behälter.

Wäsche- und Handtuchwechsel
Sie können uns helfen, mit wichtigen Ressourcen wie Wasser oder Strom verantwortungsvoll umzugehen. Werfen Sie bitte Handtücher und Badetücher, die Sie nicht mehr verwenden wollen, auf den Badezimmerboden. Ihre Bettwäsche wird auf Wunsch bzw. bei Bedarf gewechselt. Dies kann – je nach Status – täglich oder nach einigen Tagen der Fall sein.

WLAN
Gerne können Sie unser gratis WLAN in der gesamten Klinik nutzen.