Allgemeinchirurgie

Die Chirurgie umfasst heute eine Vielzahl an Teildisziplinen, in denen komplexe Operationen mit hoher Sicherheit und Zuverlässigkeit möglich sind. Voraussetzung dafür sind hohe technische Standards und exzellentes fachliches Know-how. Beides bietet Ihnen die Privatklinik Wehrle-Diakonissen am Standort Aigen, die im Bereich Chirurgie in den letzten Jahren spezielle Schwerpunkte gesetzt hat.

Minimal-invasive Bauch-Chirurgie

In Aigen stehen vier moderne Operationssäle zur Verfügung, die speziell für Eingriffe mit minimal-invasiver Technologie ausgestattet sind. Wann immer es möglich und sinnvoll ist, kommt bei Eingriffen im gesamten Bauchraum – etwa bei Gallenblasen- oder Darmoperationen – die so genannte “Schlüssellochchirurgie” zum Einsatz. Kleine Schnitte, unauffällige Narben und nicht zuletzt eine raschere Genesung sind die wichtigsten Vorteile dieser schonenden high-tech-Methode.

Adipositas-Chirurgie

Bei krankhaftem Übergewicht und dessen Begleiterscheinungen, die zu massiven körperlichen und psycho-sozialen Problemen führen, besteht die Möglichkeit einer operativen Behandlung. An der Privatklinik Wehrle-Diakonissen erhalten Patienten am Standort Aigen Hilfe durch minimal-invasive adipositaschirurgische Eingriffe, wie z.B. Magenband, Magenbypass, Magenverkleinerung oder das neue narbenfreie POSE-Verfahren. Diese Methode kommt völlig ohne Schnitt aus, da über die Mundöffnung operiert wird.

Reflux-Chirurgie

Im Fall von Reflux läuft aggressiver Mageninhalt zurück in die Speiseröhre und löst einen brennenden Schmerz hinter dem Brustbein aus. Die immer wieder hochsteigende Magensäure kann an der Schleimhaut der Speiseröhre zu Verätzungen, Entzündungen, Geschwüren oder im schlimmsten Fall zu Krebs führen. Darum stellt die minimal-invasive Operation meist die sinnvollste Langzeittherapie dar.

Schilddrüsen-Chirurgie

Manche Erkrankungen der Schilddrüse sind medikamentös zu kurieren. In anderen Fällen muss die Schilddrüse zur Hälfte oder ganz entfernt werden, um Atemnot, Druckgefühl und Schluckstörungen zu lindern oder schwere Erkrankungen, wie z.B. Krebs, effektiv zu bekämpfen. Moderne Technologie inkl. Neuromonitoring und spezialisierte Chirurgen garantieren Ihnen dabei höchste Sicherheit.

Hernien-Chirurgie

Hinter dem Fachbegriff „Hernien“ stehen so genannte Brüche, die im Bauchraum in Form von Leisten-, Nabel-, Narben-, Bauchwand- oder Zwerchfellbrüchen vorkommen. Manche Brüche sind
schmerzfrei, andere lösen Schmerz aus und können mitunter auch gefährlich sein. Im Rahmen einer Operation wird die Bruchstelle entweder mittels Naht oder mittels Kunststoffnetz verschlossen. Wenn möglich und sinnvoll, wird der Eingriff laparoskopisch, d.h. mittels “Schlüssellochchirurgie” vorgenommen.

zum Kompetenz-Zentrum Magen-Darm

 

Alle Fachärzte für Chirurgie